INTEGRIEREN STATT SEPARIEREN. Ein neuer Ethik-Unterricht für Alle?


Termin Details

  • Datum:

INTEGRIEREN STATT SEPARIEREN.
Ein neuer Ethik-Unterricht für Alle?
Podiumsdiskussion mit
Ulrike Gote MdL
Vizepräsidentin des Bayerischen Landtags und
religionspolitische Sprecherin der
Fraktion Bündnis90/Die Grünen
Prof. Dr. Christoph Bochinger
Lehrstuhlinhaber für Religionswissenschaft an der
Universität Bayreuth

Wann? 17. März 2018 von 15:00 – 17:00 Uhr
Wo? Kulturhaus Milbertshofen; Curt-Mezger-Platz 1, (Ecke Keferloher/Schleißheimer Straße) 80809 München , U-Bahn U2 Haltestelle Milbertshofen , Bus 177 Haltestelle Curt-Mezger-Platz
Veranstalter:  Landesarbeitsgemeinschaft Säkulare Grüne Bayern

Unsere Gesellschaft verzeichnet einem immer größer werdenden Anteil säkular denkender Bürger*innen. In
Deutschland übersteigt der Anteil der Menschen, die keiner Religionsgemeinschaft angehören oder sich
zugehörig fühlen, mit etwa 35% die Zahl der Mitglieder der evangelischen (26,5%) und der katholischen
(28,5%) Kirche deutlich.
Für ein friedliches Miteinander braucht es Reflexion, Wissen und Diskussionen über unterschiedliche
Weltanschauungen – auch und vor allem im jungen Alter und nicht zuletzt in einem geschützten und
moderierten Raum, den die Schule idealerweise bietet.
Wo, wenn nicht in unseren Schulen, kann ein aufgeklärter kritischer Umgang mit Weltanschauungen gelehrt
und gelernt werden? Wie sollen Toleranz, Verständnis und Kritikfähigkeit gegenüber Andersgläubigen und
Andersdenkenden wachsen, wenn dem nicht Raum gegeben wird in unseren Bildungseinrichtungen? Wir
stellen uns die Frage, ob das Unterrichtsfach Ethik als Pflichtfach für alle Schüler*innen dies leisten könnte.
Bietet es die Chance, dass aus dem deutlich wahrnehmbaren Ab- und Ausgrenzen ein Aufeinander-Zugehen
wird – eine wesentliche Voraussetzung für friedliches Zusammenleben und gesellschaftlichen
Zusammenhalt sowie ein Bollwerk gegen Fremdenfeindlichkeit, Fundamentalismus und Terrorismus?
Welche strukturellen und inhaltlichen Voraussetzungen müsste dieser „neue gemeinsame“ Ethikunterricht
erfüllen, der die Ausbildung von Mündigkeit und Kritikfähigkeit zum Ziel hat?
Gemeinsam mit Ulrike Gote MdL, Vizepräsidentin des Bayerischen Landtags und religionspolitische
Sprecherin der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen, Religionswissenschaftler Prof. Dr. Christoph Bochinger von
der Universität Bayreuth und Ihnen möchten wir darüber diskutieren, ob das Fach Ethik Raum für ein
derartiges Bildungsangebot mit pluraler philosophischer Ausrichtung bietet.